Ärzte schaffen Zugang zu Tests auf Corona Viren in der Corona Teststelle

Corona Teststelle München
MÜNCHEN. Die Corona Pandemie bringt Herausforderungen mit sich, die in medizinischer, pflegerischer, sozialer und logistischer Hinsicht einzigartig und komplex sind. Als zentrales Element im Umgang mit der Pandemie – darauf weist auch das Robert Koch-Institut immer wieder in seinen Briefings und Pressemitteilungen hin – sind korrekt durchgeführte Tests von hoher Wichtigkeit. In München gibt es dafür ein neues Angebot: Dr. med. Harald Krebs und Dr. med. Michael Schleef, die eine Gemeinschaftspraxis für Hämostaseologie, Rheumatologie und Transfusionsmedizin leiten, haben neue Testkapazitäten in der Corona Teststelle in München geschaffen.

Test auf Corona Virus / Covid-19: Auch in München wichtig

Das RKI beurteilt den Virus-Test als bedeutsam, wenn bestimmte Kriterien vorhanden sind. So war es zunächst die Kombination aus relevanten Beschwerden und dem Aufenthalt in einem Risikogebiet für das Virus. Heute sind die Testkriterien deutlich umfassender. Ein Test ist beispielsweise sinnvoll, wenn grippeähnliche Symptome (Fieber, trockener Reizhusten, Schnupfen) auftreten, da die Grippesaison nun vorüber ist und die Wahrscheinlichkeit, bei solchen Symptomen im Schnelltest das Corona Virus zu identifizieren, hoch ist. Wichtig ist das Aufsuchen einer Teststation vor allem für Risikopatienten, beispielsweise Senioren oder Menschen mit Vorerkrankungen. Zudem ist ein Schnelltest für Menschen sinnvoll, die am Arbeitsplatz oder im Verein aktiv sind und als potenzieller Überträger Ansteckungen auslösen. Auch ein stattgefundener Kontakt zu einem Infizierten rechtfertigt den Test selbstverständlich. Die frühzeitige Testung schützt andere, weil ein symptomloser Erkrankter zuverlässig in Quarantäne geschickt werden kann.

Corona Test – dreimal Teststellen in München

Einen Test auf das SARS-CoV-2-Virus durchführen zu lassen, ist unkompliziert. Patienten haben die Wahl zwischen drei Teststellen in München City, Martinsried und Vaterstetten. Termine können zeitnah vereinbart werden. Eine Überweisung ist nicht erforderlich, da es sich um ein an eine Allgemeinpraxis angegliedertes Angebot handelt. Der Test wird im Rahmen eines klassischen Rachenabstrichs durchgeführt. Der Abstrich erfordert keine Vorbereitung. Als Schnelltest konzipiert, können Interessenten mit dem Testergebnis innerhalb von 24 Stunden rechnen. Im positiven Fall erhalten die Betroffenen vom Arzt wertvolle Unterstützung, was nun zu tun ist. Das Angebot der Corona Teststelle ist für gesetzlich Versicherte, Privatversicherte und Selbstzahler zugänglich. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Test relevant ist, erhält umfassende Beratung durch den anwesenden Arzt. Bei Vorliegen der Testvoraussetzungen übernehmen die gesetzlichen und auch die meisten privaten Kassen die Leistung der Corona Teststelle, die aber auch als IGEL-Leistung angeboten wird. Zudem können höhere Personenanzahlen aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen oder Vereinen getestet werden.